Haus Langenselbold

Elektroverkabelung1, Vorschlag Helma

Da nimmt man die Liste aus der Helma Bau- und Leistungsbeschreibung 07-2011 Seite 26 - 27.

Zimmer Deckenauslass Schalter Steckd. Steckd. Steckd. Steckd. MuMe Rauch Besonderes
1-fach 2-fach 3-fach Summe Dose Melder
Wohnzimmer 2 1 3 1 0 5 1
Esszimmer 1 1 1 1
Kinderzi. 1 1 1 3 1 6 1 1
Kinderzi. 2 1 1 2 1 5 1 1
Schlafzi. 1 1 1 2 1 8 1
Abstellraum 1 1 1 1
HWR 1 1 3 3
Kueche 1 1 3 2 7 Herd 3Ph
Bad 2 1 0 0 Wandauslass?
Gaeste-WC 1 1 0 0
Windfang 1 2 1 1
Diele Erdg. 0 2 1 1 1
Diele Oberg. 1 2 0 0 1
Eingang Wandauslass 1 0 Signal/Klingel
Terrasse Wandauslass 1 1 1 Signal
Dachboden 1 1
Anzahl 18 20 5 3 39 4 4

Elektroverkabelung2, Vorschlag Helma + Ergänzung

Zimmer Decke/Wand Schalter Steckd. Steckd. Steckd. Steckd. Multi Rauch Rollladen Besonderes
1-fach 2-fach 3-fach Summe Media Melder Vorbereit. Wunsch
Wohnzimmer 3 3 0 4 1 11 2 2
Kinderzi. 1 1 1 0 2 1 7 1 1 2
Kinderzi. 2 1 1 0 3 0 6 1 1 2
Schlafzi. 1 2 0 3 0 6 0 1 1
Abstellraum 1 1 1 0 1
HAR 1 1 4 2 0 8 1
Kueche 2 1 4 5 0 14 1 Herd 3Ph
Bad, De/Wa 2 1 2 1 1 7 1 Wandauslass?
Gaeste-WC 1 1 1 1 1
Diele Erdg. 1 3 1 1 3 1
Diele Oberg. 1 2 1 1 1
Eingang, Wa 1 1 0 Signal/Klingel
Terrasse, Wa 2 2 2 2 Signal
Dachboden 2 1 2 4
Garage 3 1 2 0 4
0
Anzahl 23 22 16 25 3 75 4 5 11

Besonderes

  1. Installationszone in Wohnräumen

  2. Stromanschluss Dose (1,6 m Höhe) und Verbindungsdose an Rollläden, für späteren Antrieb
  3. An den Innen-Türen jeweils eine Doppelsteckdose (evtl. 1 Steckdose + Leerdose).
  4. Stromanschluss außen, für Video-Überwachung.
  5. Stromanschluss außen, an Haustür für Beleuchtung, von innen schaltbar, mit Kontrolle.
  6. Stromanschluss außen, schaltbar (evtl. Timer) an Terasse, mit Kontrolle.
    • Anwendung: Beleuchtung, Wasserpumpe, Partybeschallung
  7. Stromanschluss außen, für Garage (Unterverteilung in Garage, Vogelhaus?).
  8. In den Kinderzimmern 3-fach Steckdosen am Schreibtisch.
  9. Im Schlafzimmer am Südfenster (rechts) Steckdose 1.2 m Höhe für Bügeleisen
  10. Dachboden, 2-fach Licht schaltbar, 2-fach Steckdosen
  11. Steckdosen in Wiesbaden:
    • Esszimmer 5, Küche 14, Wohnzimmer 12, Gäste WC 3, HAW 4

      Gäste 5, Bad 5, Schlafzi. 7, Kinder A 7, Kinder B 5, Summe 67 + Keller + Dachboden
      Es sind oft 2-fach oder 3-fach Steckdosen angebracht.

  12. Steckdosen immer neben Tür (offene Seite), oder Fenster.
  13. Satelliten Spiegel, Quad-LNB, Ort, Kabel wohin (2 x Wohnzimmer, je Kinderzimmer?), Erdungskabel 16 mm2
  14. Lampen: Je 2 -4 Strahler an der Decke (Stromanschluss)
  15. Telefondose TAE NFN in Wohnzimmer (evtl. FAX, Anrufbeantworter)
  16. Telefondosen TAE NFN in Kinderzimmer (evtl. FAX)
  17. LAN Kabel CAT5 vom Untergeschoß HAR in die Kinderzimmer
  18. Klingel im Flur, Türtaster an Haustür, Taster am Zaun???
  19. Evtl. je ein Leerrohr je Raum

Hausanschlusskasten - Strom

Wie der Kasten platziert wird, findet sich in der Broschüre von EOn direkt. Die Kastenmaße können leider nicht als Zeichnung rausgegeben werden, da diese Maße ggf. um +/- 1cm abweichen können. Am Telefon wurde mir gesagt, dass der Kasten in etwa folgende Maße hat: H: 50cm; B: 40cm; T: 21cm. Laut Herrn Schäfer soll Herr Fischbach den Kasten so einbauen.

Erstellung der Tabellen

Die Original Tabellen sind mit Libre Office (Open Office) erstellt worden.

Zum Anzeigen im Wiki muss davon eine CSV-Datei erstellt werden, mit ";" als Trennzeichen. Die Hilfeseite dazu ist http://www.rudiswiki.de/wiki9/HilfeZuParsern#CSV

Zur Anzeige muss im Rohtext folgendes stehen, als Beispiel:

{{{#!csv ,
a,b,c
d,e,f
}}}

Elektro Normen zu Wohngebäuden

Gute Ausarbeitungen (Kurzfassung) zu den Elektro Normen zu Wohngebäuden:

Normenreihe DIN 18015

Titel: Elektrische Anlagen in Wohngebäuden - Mindestausstattung Auszug

Thema Verlegung von Kommunikationsleitungen, siehe

Thema Spannungsabfall (max. 3 Prozent von Einspeisung zum Verbraucher), Beispiele

Liste der Seiten in dieser category:

-- RudolfReuter 2012-03-09 09:55:23


Go back to CategoryHausDoku or StartSeite ; KontaktEmail (ContactEmail)

HausLangenselbold/ElektroVerkabelung (last edited 2012-11-04 10:06:15 by dslb-084-058-185-196)