Mac OSX Tipps

Hier werden Tipps zu Mac OSX gesammelt.

Hilfeseite, Tipps

$ sudo /usr/sbin/softwareupdate --ignore "macOS Catalina"
# und wieder einblenden:
$ sudo /usr/sbin/softwareupdate --reset-ignored

$ sw_vers -productVersion

$ sudo defaults write /System/Library/LaunchDaemons/com.apple.backupd Nice -int 20

# Test
# Im Finder Gehe Zu->Gehe Zu ...->/System/Library/LaunchDaemons
# File com.apple.backupd.plist mit rechter Maustaste anklicken, und "Informationen" anklicken.
# In der Vorschau sieht man unten:
...
    <key>Nice</key>
    <integer>20</integer>
...

# solution:
$ sudo mc -u

mit STRG + T  # cursor geht dann eins nach unten in der Liste.

iPhone 6S von rudi
Model: iPhone8,1
Manufacture date:  2015-11-16
iOS Version: 11.3
Space used: 11% (6.4 GB/60.5 GB)
Full Charge Capacity: 1327 mAh - 77.4 %
Design Capacity: 1715 mAh
Cycle Count: 585
Charging with 0.52 W (PC-USB)
Serial: F3GQPY1*****
Processor: A9 (Samsung)

attachment:MacOS_Schreibtisch_Darstellungsoptionen.png

Laufwerk Speicher frei

Um den freien Speicher der Laufwerke immer im Blick zu haben, macht man:

  1. Finder->Einstellungen->Festplatten Haken setzen, Festplatten werden auf dem Schreibtisch angezeigt.

  2. Schreibtisch->rechte Maustaste->Darstellungsoptionen einblenden anklicken.

    1. Symbolgröße von 64 x 64 auf 48 x 48 umstellen, um Platz in der Breite zu bekommen.

    2. Haken setzen bei Objektinfo einblenden.

    3. Den Gitterabstand (Schieberegler) vergrößern, bis der freie Speicher bei den Festplatten vollständig angezeigt wird. Wenn viele Icons auf dem Schreibtisch sind, wird aber dadurch das Layout ruiniert.

  3. Leider werden bei der Kapazität Angabe immer 2 Nachkommastellen angezeigt. Dann ist die Zeile oft zu breit, und wird verkürtzt dargestellt, dadurch fehlen wichtige Stellen. Siehe Icon Bild rechts unten.

  4. Jetzt erscheint bei Bildern auf dem Schreibtisch (Icon) auch die Pixel Größe.

attachment:MacOS_Schreibtisch_Festplatte_Icon_Kapazitaet.png

Fazit: Es ist besser die Darstellungsoptionen auszublenden und dafür das Festplatten Icon anzuklicken und die Space Taste zu drücken. Dann bekommt man auch die freie Kapazität angezeigt.

.

Finder: File nicht gefunden

Problem: Es kommt gelegentlich vor, dass Files nicht indiziert werden, d.h. sie werden im Finder nicht mehr gefunden.

Lösung: Spotlight-Indexierung auf dem Mac erneuern

  1. Wählen Sie im Menü "Apple" () > "Systemeinstellungen", und klicken Sie dann auf "Spotlight".

  2. Klicken Sie auf den Tab "Datenschutz".
  3. Ziehen Sie den Ordner oder das Volume, den bzw. das Sie neu indexieren wollen, in die Liste mit Speicherorten, die Spotlight nicht durchsuchen kann. Oder klicken Sie auf die Taste "Hinzufügen" (+), und wählen Sie den Ordner oder das Volume aus, das hinzugefügt werden soll. Sie können im Tab "Datenschutz" nur Objekte hinzufügen, für die Sie über Zugriffsrechte als Eigentümer verfügen. Weitere Informationen zu Zugriffsrechten finden Sie, indem Sie in der Finder-Menüleiste "Hilfe" wählen und nach "Zugriffsrechte" suchen.
  4. Wählen Sie aus derselben Liste mit Speicherorten den Ordner oder das Volume aus, das Sie gerade hinzugefügt haben. Klicken Sie anschließend auf die Taste "Entfernen" (–), um den Ordner oder das Volume von der Liste zu entfernen.
  5. Schließen Sie die Systemeinstellungen. Spotlight indexiert die Inhalte des Ordners oder Volumes jetzt neu.
  6. WICHTIG: Der Rechner darf jetzt nicht benutzt werde.

    • Nach circa 5 Minuten Ruhe fängt er an zu indizieren, der Indikator ist hohe CPU Last, der CPU Lüfter dreht hoch.
      Nach circa 15 Minuten ist er fertig, dann stimmt die Indizierung wieder.


# Fehler:
$ sudo mdutil -i on /Volumes/DAT/
/Volumes/DAT:
Error: unable to perform operation.  (-400)
        Error: unknown indexing state.

# Lösung:
$ sudo launchctl unload -w /System/Library/LaunchDaemons/com.apple.metadata.mds.plist
# Warte 20 Sekunden
$ sudo launchctl load -w /System/Library/LaunchDaemons/com.apple.metadata.mds.plist

# Test:
$ sudo mdutil -as
...
/Volumes/DAT:
        Indexing enabled.
        Scan base time: 2016-07-17 21:02:21 +0000 (62323 seconds ago), reasoning: 'ScanCatchupMount'
...

Spotlight Kategorien

Die Spotlight File Name Indizierung kan man mit Spotlight Kategorien einschränken, siehe Hilfe dazu.

# Kategorien Auswahl:
 Systemeinstellungen->Spotlight->Suchergebnisse Kategorie abwählen

attachment:MacOS_Finder_Sortierung_klein.png

Finder: Zahlen sortieren

zum File Namen mit Zahlen sortieren gibt es einen schönen Artikel.

Seit Windows XP wird anders sortiert. Wenn Zahlen in Filenamen nach der Zahl sortiert werden sollen, müssen sie gleich lang sein.

Ich hatte bei mir übersehen, dass die Seitenzahl im File Namen manchmal nur 2 stellig war, anstatt 3 stellig war. Das hat die Sortierung durcheinander gebracht. Siehe screenshot rechts.

Extended File Attributes

Die Spotlight File Indizierung hängt in der Datenbank an jeden File erweiterte Attribute. Diese kann man anzeigen, ändern oder löschen. Beispiel:

# Bearbeite alle Files im aktuellen Ordner.
# Der File Name kann auch Leerzeichen enthalten.
# Zum Beispiel alle Erweiterten File Attribute im Ordner löschen.

$ find . -exec xattr -d "com.apple.metadata:kMDItemWhereFroms" {} \;

# "find" - unix-tool zum suchen.
# der . (Punkt) steht fuer das aktuelle Verzeichnis, also wo er suchen soll.
# "-exec" sagt dem find, das er mit der gefundenen Menge etwas anstellen soll.
# "xattr -d" ...... ist der Befehl zum Löschen der Erweiterten Attribute.
# "{} \;" simbolisiert die Menge an gefundenen Dateien und beendet den exec Bereich.

# Wenn man nur die Erweiterten Attribute sehen will:
$ ls -l@
...
-rwxr-xr-x@  1 rudi  staff   17432 11 Jan 07:26 icon_48x48.png
        com.apple.quarantine        58 
-rw-r--r--@  1 rudi  staff  209400  3 Mär 10:18 nanoVMA-saver_Filter-10.7MHz.png
        com.apple.lastuseddate#PS           16 
        com.apple.metadata:kMDItemIsScreenCapture           42 
        com.apple.metadata:kMDItemScreenCaptureGlobalRect           86 
        com.apple.metadata:kMDItemScreenCaptureType         48 
        com.apple.quarantine        22 
-rw-r--r--@  1 rudi  staff    6867  3 Mär 10:22 nanoVNA-saver_Filter-10.7MHz.s1p
        com.apple.metadata:_kMDItemUserTags
...

Anmeldesprache ändern

Anmeldesprache beim Mac ändern

Der Anmeldebildschirm wird in der Sprache angezeigt, die Sie bei der Ersteinrichtung Ihres Mac festgelegt haben. Gehen Sie wie folgt vor, um sie zu ändern.

$ sudo languagesetup
# Passwort Eingabe
# Anzeige der verfügbaren Sprache
# passende Nummer der gewünschten Sprache eingeben

Wenn Sie sich jetzt abmelden oder den Mac neu starten, wird der Anmeldebildschirm in der gewählten Sprache angezeigt.

Carbon Copy Cloner SafetyNet

2020-03-07 Update

Ab Version 4.1 gibt es bei dem CCC die Funktion SafetyNet. Dort werden bei der Datensicherung gelöschte Files aufgehoben. Das habe ich bisher nicht gebraucht, und es füllt allmählich die Festplatte. Wenn man im Odner _CCC SafetyNet alte Archive löscht, ist die Festplatte gleich weniger voll, siehe Bilder unten:

links vor der Bereinigung, rechts nach der Bereinigung von WD1T-SYS1, SafetyNET = Sonstige

attachment:CCC_SafetyNet_SYS1_before_cleaning.png

attachment:CCC_SafetyNet_SYS1_after_cleaning.png

Beschreibung zu SafetyNet, und Info zu Automatic maintenance.

Tools und Kernel EXTension Beschreibungen

CD-ROM zu ISO Datei

Der einfachste Weg von einer CD/DVD-ROM eine xxx.iso Datei zu bekommen ist beschrieben in. Das kopieren mit dd hat zwar funktioniert, aber der File konnte nicht bei virtualbox eingebunden werden.

# Festplattendienstprogramm starten
# auf den CD-ROM Inhalt klicken, Zeile unter dem Laufwerk.

# auswählen: Ablage->Neu->Image von "CD-ROM"
# Sichern unter: Filename
#   Image Format: DVD/CD-Master (File Erweiterung: .cdr)
#   Sichern anklicken
# Ab Mountain Lion 10.8 muss in "authopen" das Passwort eingegeben werden.

# Im Finder File umbenennen: von .cdr in .iso
# disk auswerfen

ZIP mit Passwort

Wenn man einen File mit Passwort zippen möchte, kann man das mit der Kommando Zeile machen. Das Terminal starten, und eingeben:

$ zip -e Filename.zip "Filename mit Zwischenraum"
# Es wird zweimal nach dem Passowrt gefragt.

Zum auspacken unter Mac OS X reicht ein Doppelklick auf den File im Finder. Es wird dann nach dem Passwort gefragt.

AirDrop

AirDrop ermöglicht Ihnen die drahtlose Übertragung von Fotos, Videos, Websites, Standorten und mehr an ein Gerät, das sich in Ihrer Nähe befindet – sei es ein iPhone, iPad, iPod touch oder Mac.

Es funktioniert auch mit Files (z.B. PDF) in der Dropbox, wobei beide Geräte die Dropbox software installiert haben müssen.

AirDrop steht nur zur Verfügung, wenn sowohl Bluetooth als auch WLAN aktiv sind. Siehe hier, und eine deutsche Anleitung.

Bei dem iPhone findet man die AirDrop Einstellungen im Kontrollzentrum, dass man öffnet, durch wischen vom unteren Bildrand nach oben.

Fotos.app

on run {input, parameters}
tell application "Photos"
     activate
     set imageSel to (get selection)
     if imageSel is {} then
          error "Please select an image."
     else
     repeat with im in imageSel
          set title to the name of im
          if not (exists (title)) then
               set the name of im to the filename of im
          end if
     end repeat
     end if
end tell
end run

attachment:Fotos_Dienste.png

Siehe das Bild rechts, wie das Menü Dienste aussehen soll.

Zweitens wird der Titel (File Name) eines Bildes mit angezeigt.

.

.

.

.

  1. everymac, technische Daten

  2. Wikipedia, MacMini

  3. USB-C

Kontakt Email, bitte Email Adresse eintragen

/!\ Die angegebene Email Adresse wird weder veröffentlicht, noch weitergegeben.

Comment this page
Name:
Comment:
Are you human?

Liste der Seiten in dieser category:

-- RudolfReuter 2017-12-25 18:37:39


Go back to CategoryMacOSX or StartSeite ; KontaktEmail (ContactEmail)

MacOSXTipps (last edited 2020-06-03 05:09:56 by RudolfReuter)