Pedelec NCM Paris 20"

Ein Klick auf die Bilder vergrößert sie.

Fahrrad Daten

2017-09-24: das Faltrad kostet jetzt 999 EUR (dafür jetzt 13->15 Ah Akku und Scheibenbremse hinten).

Im Juli 2015 habe ich mir das Pedelec NCM Paris 20" für 899 EUR gekauft, siehe Bilder rechts, mit eigenem Zubehör (Vorderrad Schloss). Nach der erfolgreichen Erprobungsphase von circa 100 km habe ich mir noch eines gekauft. Das Faltrad gibt es in der Rahmenfarbe weiß und dunkel grau, matt (volvano), siehe die Bilder rechts.

Zu der Ausstattung:

attachment:NCM_Paris_Karton_DSC05898.jpg

attachment:NCM_Paris_Gesamt_ws_DSC06288.jpg

attachment:NCM_Paris_volcano_DSC05977.jpg

2015-10-27 Kilometerstand 300 / 370 km, bisher keine Beanstandungen. 2016-04-09 Kilometerstand 350 / 600 km, bisher keine Beanstandungen. 2017-09-23 Kilometerstand 600 / 1400 km, Akku Kontakte verbogen.

2019-05-23 Kilometerstand 800 / 2400 km, Scheibenbremse nachgestellt.

Vor- und Nachteile

Folgend sollen die Vor- und Nachteile von diesem Fahrrad zu den Modellen in der gleichen Preisklasse zur besseren Übersicht aufgeführt werden:

Hersteller

In der Bedienungsanleitung wird als Hersteller angegeben BB-Leisger International GmbH. Dort findet man aber das Fahrrad Typ Paris nicht.

Bei der Rechnung ist die Firma Leon Cycle GmbH genannt. Auf dieser Web Seite gibt es jetzt (gesehen 2017-03) einen gut sortierten Web shop.

Konkreter wird es auf der Web Seite ncmbike.com - Modell NCM Paris.

Der Vertrieb läuft zum einen über amazon.de - nach "NCM Paris" suchen. Dort habe ich es gekauft. Die Version in dunkel grau, siehe Bild rechts, habe ich durch Telefon Kontakt mit Paypal gekauft.

Dann läuft es noch über ebay.de, nach "NCM Paris" suchen. Interessanterweise wird als Verkäufer genannt BB-Leisger International GmbH. Damit schließt sich der Kreis.

attachment:NCM_AkkuNet_DSC05927.jpg

Fahr Akku 36 V

Es gibt den original Akku (36 V, 13 AH) im webshop für 289 EUR (2017-03) zu kaufen.

Der original Samsung Fahr Akku (10,4 Ah) von Firma Prophete sieht dem Fahr Akku (13 Ah) von NCM sehr ähnlich, ist aber leider nicht kompatibel, siehe Bild rechts.

Links im Bild ist der original Samsung Fahr Akku (Boden), wie er von Firma Prophete eingesetzt wird, rechts ist der NCM Fahr Akku (Boden) von AkkuNet. Leider findet man bei akku.net nichts zu diesem Akku.

/!\ Leider ist die Polarität der Spannung bei den Fahr Akkus vertauscht, also nicht kompatibel. Das sieht man besser, wenn man das Bild mit Mausklick vergrößert.

Folgend noch ein paar Bilder zum Fahr Akku (oben, Schalter, Etikett unten).

attachment:NCM_Paris_Akku_Top_DSC05905.jpg

attachment:NCM_Paris_Akku_Schalter_DSC05906.jpg

attachment:NCM_Paris_Akku_Etikett_DSC05904.jpg

Akku Kontakt verbogen

Die Akku Kontakte sind zum Glück redundant (zweifach) ausgelegt. Bei mir sind jetzt nach circa 1400 km 2 Akku Kontakt Feder Flanken verbogen (je eine von "+" und "-"), siehe das Bild unten in der Mitte.

Ich habe erst einmal überlegt, wie das passieren konnte. Man kommt nur dahinter, wenn man den Akku unten aufschraubt.

/!\ Zuerst muss der Akku mit dem Schlüssel stromlos geschaltet werden. Das ist nach der Akku Herausnahme aus dem Fahrrad automatisch der Fall.

Die Kontaktplatte ist mit 4 Kreuzschlitz Schrauben befestigt. Nach dem herausdrehen der Schrauben kann man die Platte/Haube nach unten abziehen, und die Kontakt Abdeckplatte mit 3 (kleinen) Kreuzschlitz Schrauben entfernen, siehe Bild unten links.

Das Problem kommt daher, dass der Kontakt Schacht im Boden 7 mm breit ist, die Kontakt Feder aber im Original Zustand unten nur 6 mm breit geformt wurde. Dadurch sitzt die Kontakt Feder nicht automatisch zentriert im Schacht, und die eine Kontakt Flanke kann dadurch verdrückt werden.

Zum Glück ist das Kontakt Material Edelstahl, und konnte mit Hilfe von 2 Spitzzangen gerichtet werden. Dabei habe ich untere Kontakt Feder Breite passend auf 7 mm eingestellt. Jetzt sollte das zerdücken einer Kontakt Flanke nicht mehr passieren, da die Kontakt Feder jetzt bündig im Schacht sitzt.

Der Kontakt Stift im Rahmen hat eine Dicke von 1,5 mm. Der Kontakt Feder Spalt ist im Original auf circa 0,5 mm eingestellt. Diesen Wert sollte man auch bei dem richten einstellen.

Auf dem Bild unten links kann noch die 30 A Auto-Sicherung (grün) erkennen, die von unten zugänglich ist. Mit einem kleinen Schlitz Schraubendreher kann man den Gummi Verschluss heraushebeln.

attachment:NCM_Paris_Akkku_Kontakt_DSC07438.jpg

attachment:NCM_Paris_Akku_Kontakt_verbogen_DSC07439.jpg

attachment:NCM_Paris_Akku_Kontakt_gerichtet_DSC07445.jpg

attachment:NCM_Paris_Display_DSC05943.jpg

Fahrad Erprobung

/!\ Bei der Beschleunigung (1 - 3) ist die Werkseinstellung Stufe 3. Das ist bei enger Kurvenfahrt um Hindernisse herum ein Sicherheitsrisiko (Sturzgefahr). Das habe ich leider selbst erlebt. Es ist sicherer die Stufe 1 einzustellen. Dadurch geht dann auch der Stromverbrauch deutlich zurück.

Bei dem Display, siehe Bild rechts, wird links oben der aktuelle Motor Strom angezeigt. Ein Punkt (Viereck) der Kurve stellt circa 2 Ampere dar. Also werden im Bild gerade 8 A angezeigt.

Wenn man aufhört in die Pedale zu treten, kommt mir die Motor Nachlaufzeit mit circa einer Sekunde etwas lang vor. Aber das kann man abkürzen, wenn man mit dem linken Bremsgriff den Motor Stopp Schalter betätigt.

attachment:NCM_Paris_Akku_USB_DSC05985.jpg

Wie man im Bild rechts sehen kann, hat der Akku auch eine USB-Ladebuchse. Leider konnte ich keine Angabe zu der Strombelastung finden.

Das Fahrrad fährt sich sehr gut. Die Vorderrad Gabel federt sehr angenehm.

Die Geradeaus-fahrt Eigenschaft ist auf Grund des nicht zu kurzen Vorlaufs für ein 20" Rad in Ordnung.

Wenn man als Tret-Frequenz 1 Umdrehung per Sekunde (Kadenz) annimmt, ist der 7te Gang optimal für 22 km/h, siehe folgendes Kapitel.

Antrieb Parameter

Um einen Vergleich der Übersetzungen zwischen SRAM 7 und Shimano NEXUS 7 und Shimano Tourney 7 zu bekommen, habe ich die Übersetzungen in einer Tabellen Kalkulation berechnet. Zur Berechnung der Normal-Geschwindigkeit [km/h] der einzelnen Gänge habe ich als Tret-Frequenz (Kadenz) 1 Umdrehung per Sekunde angenommen.

Der Begriff Abwicklung ist die Distanz, die das Fahrrad zurücklegt, wenn die Tretkurbel 1 Umdrehung (360 grad) macht.

Das folgende Tabellenblatt kann man herunterladen NCM_Paris_Abwicklung.csv (Klick auf den Link), und in eine Tabellenkalkulation (MS Excel, Libre Office, Open Office) importieren. Dann lassen sich auch eigene Verhältnisse berechnen.

Fahrrad Vergleich Pedelec 2015-07-06 ncmbike.com
SRAM 7 Shimano Nexus 7 Shimano Paris
Übersetzung Abwicklung km/h Übersetzung Abwicklung km/h Tourney7 Übersetzung Abwicklung km/h
Umfang 303% "[cm] 47-622" 1/s 244% "[cm] 47-622" 1/s 200%
"Umfang Rad" [cm] 228 228 162
"Ritzel vorne" 38 46 52
"Ritzel hinten" 22 19
Gang 1 0.574 226 8 0.632 349 13 28 1.857 301 11
2 0.677 267 10 0.741 409 15 24 2.167 351 13
3 0.809 319 11 0.843 465 17 22 2.364 383 14
4 1 394 14 0.989 546 20 20 2.600 421 15
5 1.236 487 18 1.145 632 23 18 2.889 468 17
6 1.476 581 21 1.335 737 27 16 3.250 527 19
7 1.742 686 25 1.545 853 31 14 3.714 602 22
NCM_Paris_Abwicklung.csv

attachment:NCM_Paris_Rahmenschloss_DSC05921.jpg

Fahrrad Nachrüstung

Es ist bei kurzen Standzeiten nützlich, ein fest montiertes Schloss zu haben, dass sich schnell abschließen lässt. Dazu habe ich passend gefunden M-Wave Basta Brake Booster Mighty Schloss, für circa 15,90 + 4,90 EUR Versand, oder beim lokalen Fachhändler für circa 17,20 EUR. Das lässt sich nur vorne auf den Brems-Befestigungen (Bolzen) der Federgabel montieren, siehe Bild rechts. Zur besseren Stabilität sollte man eine mitgelieferte Beilagscheibe unterlegen, da der Bolzen sehr dünn ist, und das Loch in der Schloßplatte sehr groß ist.

/!\ Das Schloss lässt sich nur abschließen, wenn der Schlüssel steckt. Ansonsten muss der Schlüssel nicht stecken.

attachment:NCM_Paris_Box_Korb_DSC05983.jpg

Zum sinnvollen Einsatz in der Stadt kann man ein Vorderlenker Korb (Amazon: Basil VR Korb Bremen m.Halter sw., circa 20 EUR inkl. Versand, oder Träger: Basil Halter Permanent System Körbe, circa 14 EUR inkl. Versand) montieren. Um den Lack am Vorbau zu schonen kann man vorne unter die Schelle noch ein Stück Holz unterlegen, oder dünnes Alublech mit Kork Auflage. Man braucht aber auf jeden Fall 2 Stück längere Montage Schrauben (Innensechskant M6).

Siehe das Bild links für die praktische Ausführung.

attachment:NCM_Paris_Spiegel_DSC06410.jpg

Auf den Gepäckträger kann man eine abschließbare Box (M-Wave Fahrradkoffer, schwarz, 17 Liter, circa 26 EUR) montieren. Darin finden dauerhaft Platz: Werkzeug, Flickzeug, Regencape, Leinenbeutel, Schirmmütze, und Verbandsmaterial.

Praktisch ist auch ein Rückspiegel, siehe das Bild rechts. Er ist von der französischen Firma Zefal mit dem Name Dooback, links. Der Preis beträgt circa 10 EUR. Ein Vorteil von diesem Spiegel ist, dass man ihn beim parken mit Rastung einklappen kann. Wenn man ihn dann zum fahren wieder ausklappt, bleibt er in der Sollpostion stehen.

Der Spiegel ist aus Metall, sollte also bruchsicher sein. Die Wölbung ist konvex, damit wird der Blickwinkel vergrößert.

Der Spiegel wird mit einem Klemmkonus im Lenkerrohr befestigt. Zum Einbau muss man bei dem braunen Griff ein Loch mit dem Durchmesser des Klemmkonus einschneiden. Wenn man an einen eventuellen Rückbau denkt, schneidet man den Kreis nur zu 90% ein, und klappte zum Spiegel Einbau das eingeschnittene Teil auf, siehe das Bild rechts in Vergrößerung (Maus Klick auf das Bild).

Scheibenbremse, Beläge

Die Scheibenbremse Beläge sind von der Firma Promax, oder Contec mit der Bezeichnung CBP-310, oder für Promax DSK-710 (Bremsscheibe .

Im Bild unten links sieht man die Spreizfeder (nicht rostend) für die Bremsbeläge. Die Bremse ist mit 2 Schrauben Innnensechskant 5 mm an der Gabel befestigt.

Nachdem man sie abgeschraubt hat, kann man auf der Rückseite mit 2 Schrauben Innnensechskant 5 mm den Bremssattel öffnen, siehe Bild unter Mitte.

Im Bild unten rechts ist der Blister mit den Ersatz Belägen und einer Reserve Spreizfeder. Die Grundplatte hat eine Dicke von 1,8 mm. Die Gesamt Dicke mit Bremsbelag ist im Neu-Zustand 3,8 mm.

/!\ Die Belagstärke soll das Mindestmaß von 0,5 mm Dicke nicht unterschreiten (Neu 3,8 - 1,8 = 2 mm). Also eine Gesamtdicke von mindestens 2,3 mm.

Nach 600 km hat mein Bremsbelag noch eine Gesamt Dicke von 3,7 mm, also nur circa 0,1 mm Verbrauch. Eine Einstellanleitung für die mechanische Scheibenbremse gibt es hier.

Nach 2400 km haben meine Bremsbeläge noch eine Dicke bei der Innenseite von 0,9 / 0,9 mm (oben/unten) und bei der Außenseite von 1,7 / 1,2 mm (Oben/unten). Also wurden bei 2400 km Laufleistung maximal 1,1 mm Dicke verbraucht.

/!\ Also sollte man spätestens bei 3200 km Laufleistung die Bremsbeläge wechseln.

Die Bremsscheibe (gelocht) hat einen Durchmesser von 160 mm, mit 6 Loch Befestigung, kostet circa 8 EUR.

attachment:NCM_Paris_Scheibenbremse_DSC06447.jpg

attachment:NCM_Paris_Scheibenbremse_offen_DSC06449.jpg

attachment:NCM_Paris_Scheibenbremsbelaege_DSC06443.jpg

attachment:NCM_Paris_Scheibenbremse_einstellen_DSC07446.jpg

Scheibenbremse einstellen

Die Scheibenbremsbeläge verschleißen zwar weniger, als die Bremsbacken bei der Felgenbremse, aber so nach circa 3000 km kann das schon notwendig sein.

/!\ Man sollte nicht die Scheibenbremse am Bowdenzug nachstellen, sonst wird unter Umständen der Innenzug unten geknickt. Die Zustellbewegung des Bremsbackens funktioniert nur, bis der untere Bremshebel (an der Scheibe) maximal horizontal steht.

Die Scheibenbremse lässt sich nachstellen, mit einem 5 mm Sechskantschlüssel. Siehe das Bild rechts.

/!\ Vorher muss man die Konterschraube mit einem 1,5 mm Innensechskant-Schlüssel lösen, und nach dem Einstellen wieder zudrehen.

/!\ Wenn man die Scheibenbremsbeläge erneuert, muss das natürlich wieder zurückgedreht werden.

.

.

Berechnung Geschwindigkeit, Leistung

attachment:Fahrrad_Rechner.png

Im Internet gibt es eine sehr gute Online-Berechnung, siehe Links #5 für die Fahrrad Geschwindigkeit, in Bezug auf die zu erbringende Leistung in Watt, mit mehreren Parametern, wie zum Beispiel Steigung und Wind, siehe die Rechenmaske rechts.

Zur erreichbaren Dauerleistung in Watt, über 1 Stunde, habe ich eine interessante Aussage, siehe Links #6, von Rolf gefunden, Zitat: "beim Arzt gilt man bereits dann als fit, wenn man beim Belastungs-EKG 3 Watt pro kg Körpergewicht schafft (bei Älteren -1% für jedes Lebensjahr über 30). Das ist die Höchstleistung in der obersten Belastungsstufe. Die Dauerleistung liegt bei circa 60% davon. Ein Mann mit 40 Jahren und 75 kg sollte also (3*75)*0,9 = 202,5 Watt schaffen beim EKG, d.h. die Dauerleistung liegt somit bei 120 Watt. Das ist für Radsportler sehr wenig, die bringen mindestens 50 - 100% mehr. Die Durchschnittsleistung einer Etappe bei der Tour de France wurde neulich mal mit 300 Watt angegeben, wobei das sicherlich nicht für Spitzenfahrer gilt, die eher noch mehr leisten."

Danach kann man für 120 W Dauerleistung eine maximale Fahrgeschwindigkeit berechnen, ohne Steigung und Wind, mit 20,5 km/h. Die Spitzengeschwindigkeit bei 200 W wäre dann 25,1 km/h. Das kann ich aus eigener Praxis nachvollziehen. Deshalb macht es auch Sinn, bezüglich der Effizienz, die Übersetzung so auszulegen, dass bei einer Trittfrequenz von 60 U/min, eine maximale Geschwindigkeit von 25 km/h erreicht wird.

Bei 4% Steigung geht die Durchschnitt Geschwindigkeit auf 8,2 km/h zurück. Das ist auch der Fall bei 28 km/h Gegenwind. Mit einem 250 W Motor kann man dann solche Belastungen gut ausgleichen.

An größeren Steigungen, wie 7%, bringt es auch ein 250 W Antrieb nur auf 10,5 km/h, wenn man ohne Kraft in die Pedale tritt. Da hatte ich mir mehr vorgestellt.

Bei Interesse kann man sich die Tour de France 2011 Auswertung ansehen, siehe bei Links #7.

attachment:NCM_Paris_Klemmung_Sattelstuetze_DSC07323.jpg

Tipps

  1. Technische Daten NCM Paris

  2. Erklärung zu Kadenz (Trittfrequenz)

  3. Tipps zur E-Bike Fahrtechnik

  4. Optimale Trittfrequenz

  5. Fahrrad Rechner für Geschwindigkeit, Leistung, mit Steigung und Wind

  6. Hobbyradfahren: Dauerleistung wie hoch?

  7. Tour de France 2011, Fahr Leistung Auswertung

  8. Lenkgeometrie

Nachfragen, FAQ

Wenn bei der Nachfrage keine Email Adresse angegeben wird, kommt das in das Wiki.

2015-12-30 Frage von Karin S.: Kann man das zusammengeklappte Rad auf glattem Untergrund schieben oder ziehen, d.h. laufen die Räder dabei frei und parallel, und gibt es eine Stelle am zusammengeklappten Rad, die man ohne großen Kraftaufwand oder Verrenkungen als Schiebe- bzw. Ziehgriff verwenden kann ? Es geht um ein paar Meter, z. B. auf dem Bahnsteig oder im Zug vom Eingang bis zum Sitzplatz, und ähnliche Situationen.

Antwort: Man sollte das Fahrrad zusammen klappen, und mit einem Klettband am Gepäckträger zur Vorderrad Gabel sichern, damit es nicht mehr ausklappen kann. Dann kann man am Sattel Vorderteil das Fahrrad auf dem Hinterrad vor sich herschieben, am Besten mit 2 Händen. Mit einer Hand hat man nicht immer die Kraft, das Fahrrad in der Spur zu halten.

2016-01-12 Frage von Reinhard K.: Lässt das "Booster-Schloss nicht an der HR-Bremse montieren?

Antwort: Aus Platzgründen geht das bei dem 20" Rad leider nicht.

2016-08-12 Frage von Hanna: Kann ich während der Fahrt die Beschleunigunsstufen ändern, oder muss erst das Menue Punkt 4 aufgerufeb werden?

Antwort: Nein, das wäre zu gefährlich wärend der Fahrt. Stufe 1 ist sowieso am sichersten, wie oben beschrieben.

2017-04-23 Frage: Nach mehrmaligen Abklappen des Lenkers hat dieser in geschlossener Stellung ein leichtes Wackeln. Ist das normal oder wie ist das Wackeln zu beheben?

Antwort: Der Verriegleungshebel hat 2 Raststellungen. Wenn er nur in der ersten Stellung eingerastet ist, wackelt der Lenker noch etwas. Erst in der zweiten Raststellung, wenn der Hebel oben am Lenkrohr bündig anliegt, sollte der Lenker nicht mehr wackeln.

Zur besseren Kontakt Aufnahme, bitte im Forum posten: Pedelec Forum, Beitrag NCM Paris

Kontakt Email, bitte Email Adresse eintragen

/!\ Die angegebene Email Adresse wird weder veröffentlicht, noch weitergegeben.

Comment this page
Name:
Comment:
Are you human?

Liste der Seiten in dieser category:

-- RudolfReuter 2015-07-10 18:18:09


Go back to CategoryVerkehr or StartSeite ; KontaktEmail (ContactEmail)

PedelecNCMParis (last edited 2019-05-23 18:02:17 by RudolfReuter)