TYPO3 Installation clonen (Ubuntu)

Unter Ubuntu 0910 wird mit Synaptic die Typo3 Version 4.2.6 installiert.
Unter Ubuntu 1010 wird mit Synaptic die Typo3 Version 4.3.3 installiert.
Unter Ubuntu 1204 wird mit Synaptic die typo3-dummy Version 4.5.10 installiert.
Unter Ubuntu 1404 wird mit Synaptic die typo3-dummy Version 4.5.32 installiert.

Backend link: http://192.168.17.72/cms/typo3/

Install link: http://192.168.17.72/cms/typo3/install/

Info: Reset admin password

Typo3 4.5.32

Bei Ubuntu 14.04 LTS ist im Repository die Typo3 Version 4.5.32.

Leider wurden die Änderungen, die durch den Wechsel von Apache2 Version 2.2 -> 2-4 verursacht wurden, nicht berücksichtigt. Er zeigt sich beim Seiten Aufruf der Status Code 403 (permission denied). Die nötige Änderung ist:

# Edit /etc/typo3-dummy/apache-directory.conf
# Edit /etc/typo3-dummy/apache-vhost.conf
# replace 
    Order deny,allow
    Allow from all
# with
    Require all granted

$ sudo service apache2 restart

Siehe http://httpd.apache.org/docs/2.4/upgrading.html

Dann muss vom alten Server der Ordner /home/rudi/rudisflugis auf den neuen Server kopiert werden. Dort ist der Backup der Daten mit den passenden Skripten enthalten.

$ cd /home/rudi/rudisflugis
$ sudo ./rudisflugis_restore-1.4RR.sh

Typo3 4.5.22

Eine TYPO3 Installation (nur Inhalte) soll dupliziert werden. Mit einem Shell Script werden 4-5 Archive mit den Domain-spezifischen Daten angelegt.

Leider wird bei Ubuntu 12.04 als MTA (Mail Transfer Agent) exim installiert, wenn nicht vorher postfix installiert war. Deshalb vorher immer postfix installieren, da exim schwierig zu deinstallieren ist.

Unter Ubuntu 12.04 wird mit Synaptic die Typo3 Version 4.5.10 installiert. Dabei wird automatisch eine Datenbank Tabelle /var/lib/mysql/typo3database angelegt. Bei der Installation wird mehrfach ein Passwort abgefragt. Das sollte gut dokumentiert werden.

Mit phpmyadmin wird der Datenbankname typo3database umbenannt in den Anwendungsnamen rudisflugis. Wie das geht, steht unter Typo3Cloning#Typo3_4.3.x.

Dann geht man weiter vor, wie bei Typo3Cloning#Typo3_4.3.x beschrieben. Es werden folgend nur die Abweichungen dokumentiert.

Problem Ubuntu TYPO3 Version

PHP Warning in LOG: file prototype.js is missing, see Bug Report. It should be fixed in Typo3 version 4.5.11 Feb.2012.

Auch der Editor RTE funktioniert nicht, er läd nicht.

Deshalb aktuelle Typo3 version 4.5.22 Nov.2012 herunterladen und installieren.

$ sudo cp /home/rudi/Downloads/typo3_src-4.5.22.tar.gz /usr/share/typo3
$ cd /usr/share/typo3
$ sudo tar xzf typo3_src-4.5.22.tar.gz
$ sudo rm typo3_src-4.5.22.tar.gz
$ sudo chown  -R root:www-data typo3_src-4.5.22
$ sudo chmod a+x /var/lib/typo3-dummy
$ cd /var/lib/typo3-dummy
$ sudo rm typo3_src
$ sudo ln -s /usr/share/typo3/typo3_src-4.5.22 typo3_src

Problem Bilder fehlen

Der Editor funktioniert jetzt, aber es werden zum Teil keine Bilder und Thumbs mehr angezeigt.

Problemlösung: Das installierte GraphicsMagick (ver. 1.3.12) reichte nicht, 
               es musste noch das Paket ImageMagick (ver. 6.6.9-7) installiert werden.

Problem Email versenden

Aus dem Install Tool/Basic Configuration Emails versenden:

# Testmail verschickt an reuterx@web.de
File: /var/mail/www-data

# Protokoll Auszug:
Final-Recipient: rfc822; reuterx@web.de
Action: failed
Status: 5.1.8
Remote-MTA: dns; mail.arcor.de
Diagnostic-Code: smtp; 550 5.1.8 <www-data@rudiswiki.de>: Sender address rejected: Domain not found

# Problemlösung, korrekte Absender setzen:
File: /etc/postfix/sender_canonical
Zeile anhängen:
www-data reuterxx@arcor.de

Convert this file to a data base:
$ sudo postmap /etc/postfix/sender_canonical

Finally restart postfix:
$ sudo /etc/init.d/postfix restart

# Testmail verschickt an reuterx@web.de - OK
Von:     typo3installtool@example.org
Betreff: TEST SUBJECT
Text:    TEST CONTENT

Siehe auch UbuntuRaid1#Setup_Postfix_Email_send.

Problem _cli_scheduler

Es kommen periodische Emails (5 min) an www-data

File: /var/mail/www-data

# Protokoll Auszug:
ERROR: No backend use named "_cli_scheduler" was found!

Problemlösung:
Im Typo3 Backend unter Admin-Tools/User Admin eine neuen user "_cli_scheduler" einrichten,
OHNE administrative Rechte, aber mit beliebigem Passwort.

Achtung: Wenn ein MySQL Backup File wieder eingespielt wird, kann der user _cli_scheduler wieder verloren gehen. Das generiert dann wieder die 5 min periodischen Emails. Also dann wieder user _cli_scheduler neu einrichten mit Dummy Passwort, ohne Admin Rechte.

Problem TYPO3 Version upgrade

Da die gesicherte Version von rudisflugis.de noch von einer TYPO3 Installation Version 4.2 stammt, muss man im Install Tool den Upgrade wizard laufen lassen, und alle Punkte bestätigen. Ebenso muss man im Install Tool den Database Analyzer anklicken, und mit COMPARE alle Konflikte lösen.

Typo3 4.2.x

Eine TYPO3 Installation (nur Inhalte) soll dupliziert werden. Leider muss bei Version 4.3.x das search template angepasst werden, um die CSS spezifizierte Position (rudi-folgeseite-style.css, #such_feld) wieder zu bekommen.

Dann wird die Installation freigeschaltet mit:

$ sudo touch /var/lib/typo3-dummy/typo3conf/ENABLE_INSTALL_TOOL

Im Firefox Browser wird als URL eingegeben: http://localhost/typo3

Es zeigt sich das TYPO3 1-2-3 Install Tool:

Update auf 4.2.12

Aktuell ist die Version 4.2.12. Man kann den Source herunterladen von: http://typo3.org/download/packages/ und installiert es parallel zum alten Source. Wenn man globale Extensions hat muss man sie dann umkopieren.

$ sudo cp /home/rudi/Downloads/typo3_src-4.2.12.tar.gz /usr/share/typo3
$ cd /usr/share/typo3
$ sudo tar xzf typo3_src-4.2.12.tar.gz
$ sudo rm typo3_src-4.2.12.tar.gz
$ sudo chown  -R root:www-data typo3_src-4.2.12
$ cd /var/lib/typo3-dummy
$ sudo rm typo3_src
$ sudo ln -s /usr/share/typo3/typo3_src-4.2.12 typo3_src

Typo3 4.3.x

Eine TYPO3 Installation (nur Inhalte) soll dupliziert werden. Mit einem Shell Script werden 4-5 Archive mit den Domain-spezifischen Daten angelegt.

Unter Ubuntu 1010 wird mit Synaptic die Typo3 Version 4.3.3 installiert. Dabei wird automatisch eine Datenbank Tabelle /var/lib/mysql/typo3database angelegt.
Bei der Installation wird mehrfach ein Passwort abgefragt. Das sollte gut dokumentiert werden.

Wenn nicht schon geschehen, sollte man auch das Paket PHPMyAdmin installieren. Das wird dann im Internet Browser aufgerufen mit http://localhost/phpmyadmin.

Der Standard Name für die Datenbank typo3database sollte mit phpmyadmin (Benutzername: root, passwort: <passwort>) umbenannt werden in rudisflugis. Dazu klickt man die Datenbank typo3database in der linken Leiste an, und dann im Menü Operationen/Datenbank umbenennen in: mit Name "rudisflugis" und OK.

Vor dem Aufruf des Typo3 Install-Tools muss man ein paar Files mit sudo Rechten per Terminal anpassen:

$ sudo mc  # Editor von mc verwenden

# Edit File /etc/php5/apache2/php.ini
  max_execution_time=30 -> 120

  memory_limit=48M -> 128M
  Das sollte auf 128 MB gesetzt werden, um auch große Importe zu verarbeiten.

  upload_max_filesize = 2M -> 8M

  date.timezone = Europe/Berlin

# Edit /etc/php5/cli/php.ini
  upload_max_filesize = 2M -> 8M

# Edit /etc/typo3-dummy/localconf.php
  setMemoryLimit = 96

# Edit /etc/typo3-dummy/debian-db.php
  $dbuser='root';
  $dbname='rudisflugis';

# Lese die geänderten Werte ein
$ sudo /etc/init.d/apache2 restart

# add user rudi to group www-data
$ sudo usermod -a -G www-data rudi

# It needs a logout and login to make it work
$ logout
# login user rudi

Dann wird die Installation freigeschaltet mit:

$ sudo touch /var/lib/typo3-dummy/typo3conf/ENABLE_INSTALL_TOOL

Nach einer Stunde Betrieb wird der File aus Sicherheitsgründen automatisch gelöscht. Bei Arbeiten mit Unterbrechungen ist es praktisch immer ein Terminal mit dieser Zeile offen zu halten.

Als nächstes ruft man das Install Tool auf mit http://localhost/cms/typo3/install und ändert als erstes das Passwort joh316 in das persönliche Passwort.

Dann geht man durch 1: Basic Configuration und passt an:

typo3/ext/ directory not writable
Das ist kein Problem, solange man nicht eine Extension global installieren will.

Sendmail program not found or not executable?
Das sollte bei Bedarf installiert werden.

safe_mode=on
Das sollte im Problemfall auf "off" gesetzt werden.
Master: /etc/php5/apache2/php.ini
Local:  /etc/apache2/sites-enabled/typo3-dummy-directory

Username:  root
Password:  xxx
Host:      localhost
Database:  rudisflugis
Site name: rudisflugis
Encryption key: Generate random key
Click on "Update localconf.php"

Write config to localconf.php: 
Das funktionierte leider nicht, es muss also per Editor (sudo mc) vorher angepasst werden.

Wenn nur die Datenbank rudisflugis zurückgesichtert werden soll, gibt es dazu einen script File:

$ cd rudisflugis
$ sudo ./restoreDB_rudisflugis.sh
1212 -rwxr-xr-x 1 rudi rudi 1240605 Apr 25  2011 dumpDB_rudisflugis-201104251717.gz

Die Datensicherung (4 Archive) sollte mit dem script restore-one-domain-1.3.sh entpackt werden, nach /home/rudi/rudisflugis. Dabei wird auch die MySQL Datenbank rudisflugis gefüllt. Folgende Ordner müssen kopiert werden:

Quelle: /Volume/hda8/INSTALL/Internet/Typo3/rudisflugis
Archiv 1 MySQL database rudisflugis (SQL import)
Archiv 2 typo3admin
Archiv 3 typo3conf
Archiv 4 uploads
Archiv 5 extension global (option)

# Expandiere Archive
$ tar xzf 201103071225-21-www.rudisflugis.de-fileadmin.tgz
$ tar xzf 201103071225-21-www.rudisflugis.de-typo3conf.tgz 
$ tar xzf 201103071225-21-www.rudisflugis.de-uploads.tgz 

Kopiere mit Admin-Datei-Browser (sudo mc):
Ordner von  /home/rudi/rudisflugis/
Ordner nach /var/lib/typo3-dummy/
  css      -> fileadmin/css
  download -> fileadmin/download
  fonts    -> fileadmin/fonts
  img      -> fileadmin/img
  logos    -> fileadmin/logos
  scripts  -> fileadmin/scripts
  templates -> fileadmin/templates
  favicon.ico -> fileadmin (RudisWiki, 318 bytes)

  typo3conf/l10n/de -> typo3conf/l10n/de

  uploads -> uploads (merging /pics)

# install background patttern
$ cd /var/www
$ sudo mkdir fileadmin/img
$ sudo cp background-weiss.jpg fileadmin/img/

# korrigiere die Datei-Rechte
$ sudo chown -R www-data:www-data /var/lib/typo3-dummy/

Der Aufruf des TYPO3 backend geht mit http://localhost/cms/typo3. Wenn die Datenbank nicht gefunden wurde, muss der File /etc/typo3-dummy/debian-db.php kontrolliert werden:

$dbuser='root';
$dbpass='<passwort>';
$basepath='';
$dbname='rudisflugis';

Zuerst werden die Konfiguration Files angepasst, oder kopiert:

/etc/php5/apache2/php.ini
/etc/typo3-dummy/apache.conf
/etc/typo3-dummy/localconf.php
$ sudo ln -s /etc/typo3-dummy/apache.conf /etc/apache2/init.d/typo3-apache.conf
$ sudo /etc/init.d/apache2 restart

Dann wird die Installation freigeschaltet mit:

$ sudo touch /var/lib/typo3-dummy/typo3conf/ENABLE_INSTALL_TOOL

Nach einer Stunde Betrieb wird der File aus Sicherheitsgründen automatisch gelöscht. Bei Arbeiten mit Unterbrechungen ist es praktisch immer ein Terminal mit dieser Zeile offen zu halten.

Im Firefox Browser wird als URL eingegeben: http://localhost/cms/typo3/install

Es zeigt sich das TYPO3 1-2-3 Install Tool:

Extensions installieren

Es ist sinnvoll einige TYPO3 Extensions zu installieren:

1. simulatestatic (intern)
   Benutzer freundliche URL's darstellen
   
2. UTF8 site converter (convert2utf8)
   Text Zeichensatz auf UTF-8 umstellen, pro Seite oder alle Seiten

3. TYPO3 Quixplorer (t3quixplorer)
   Erlaubt es, TYPO3 interne Files zu editieren

4. phpMyAdmin
   Direkter Aufruf von phpMyAdmin

5. Eine Typo3 Synchronisation per Extension treesync oder mmsyncro funktioniert leider nicht!

favicon.ico einbinden

Im Web Browser (z.B. Firefox) kann links von dem Web Seiten Namen ein kleines Icon (16 x 16 Pixel) angezeigt werden, mit File Name favicon.ico. Nach dem kopieren des Files am Platz (fileadmin/favicon.ico) muss der TYPO3 Cache noch gelöscht werden, und im Web Browser muss man die Seite neu laden.
Das wird in TYPO3 wie folgt eingebunden:

Im Root Template Setup eintragen:
page = PAGE
...
  page.shortcutIcon = fileadmin/favicon.ico 

Umstellung auf UTF-8 Zeichensatz

Wenn die Datenbank im Text noch nicht auf UTF-8 Zeichensatz umgestellt ist, muss man das mit einer TYPO3 Extension (UTF8 Site Converter von 2004) anpassen. Dazu wird die Extension installiert, und der Erweiterung der Datenbank zugestimmt.

Im TYPO3 Backend wird dann Web/Seite aufgerufen. Im Kontext Menü der Domain-Root gibt es jetzt den Punkt Convert to UTF-8. Das klickt man mit der Maus an, und es erscheint im rechten Fenster der Seitenbaum, in dem man alle Seiten einzeln auswählen kann. Bei einer kompletten Umstelung der Datenbank, klickt man sinnvollerweise ganz unten auf [ select all ], und dann auf Continue to step 2.

Es wird dann der alte Zeichensatz angezeigt und man kann mit Convert page(s) die Umstellung starten.
Dann muss man noch den Cache löschen, und die Webseite neu laden. Die Umlaute sollten dann alle richtig dargestellt werden.

Update auf 4.3.5

Aktuell ist die Version 4.3.5. Man kann den Source herunterladen von: http://typo3.org/download/packages/ und installiert es parallel zum alten Source. Wenn man globale Extensions hat muss man sie dann umkopieren.

$ sudo cp /home/rudi/Downloads/typo3_src-4.3.3.tar.gz /usr/share/typo3
$ cd /usr/share/typo3
$ sudo tar xzf typo3_src-4.3.5.tar.gz
$ sudo rm typo3_src-4.3.5.tar.gz
$ sudo chown  -R root:www-data typo3_src-4.3.5
$ cd /var/lib/typo3-dummy
$ sudo rm typo3_src
$ sudo ln -s /usr/share/typo3/typo3_src-4.3.5 typo3_src

Bei den Templates ist bei der Searchbox noch etwas nachzutragen, um die CSS-Eigenschaften (Feldhöhe und Position) wie bei Version 4.2.12 hinzubekommen.:

# 2010-06-05 RR, changes for TYPO3 Ver. 4.3
temp.SEARCHFIELD.30.formName= suchform
temp.SEARCHFIELD.30.params.submit=class=suchbutton

Mailform mit Klassen versehen: http://www.sk-typo3.de/Mailformular-mit-CSS-Klassen-verseh.142.0.html

temp.SEARCHFIELD.30.accessibility=1

Wenn gesetzt, wird das Formular nach Zugänglichkeitsrichtlinien erzeugt. Das beinhaltet:

Infos: http://www.typo3.net/tsref/cobject/form/ http://www.lisardo.de/wiki/Formulare-in-Typo3/

mnogosearch Engine (Ubuntu 1004)

Die erste Installation der Mnogosearch Engine ist beschrieben auf der Seite Typo3MnogoSearch.

Wenn der fileadmin Ordner mit den Extensions bereits kopiert wurde, muss man die mnogosearch Engine noch ergänzend aufsetzen.

$ sudo cp /opt/mnogosearch-3.3.9/php/modules/mnogosearch.so /usr/lib/php5/20060613+lfs/mnogosearch.so

Datenbank: mnogosearch
Kollation: utf_gerneral_ci

$ sudo /var/lib/typo3-dummy/typo3/cli_dispatch.phpsh mnogosearch -c 

$ sudo /var/lib/typo3-dummy/typo3/cli_dispatch.phpsh mnogosearch -v 3 -w

Special Actions

Here are described all special actions concerning the cloning.

Convert2utf8 TYPO3 Ver. 4.2 update

From TYPO3 ver. 4.2 on the Extension Convert2utf8 needs a patch in order to work without error. The library function $GLOBALS["TYPO3_DB"]->admin_get_tables() was changed in the output from a string to an array.

Error: PHP Warning: strtolower() expects parameter 1 to be string, array given in 
  /var/lib/typo3-dummy/typo3conf/ext/convert2utf8/cm1/index.php line 292
  if (strtolower($table) == "tx_newsflexible_articles")

Original source code:
        $tables = $GLOBALS["TYPO3_DB"]->admin_get_tables();
        foreach ($tables as $table)
        {
            if (strtolower($table) == "tx_newsflexible_articles")

patched source code:
        $tables = $GLOBALS["TYPO3_DB"]->admin_get_tables();
        // since TYPO3 ver.4.2, function "admin_get_get_tables()" was changed to get an array[]
        foreach ($tables as $table)
        {   // echo t3lib_div::view_array($table);
            $table2 = $table['Name'];
            // echo $table2;
            if (strtolower($table2) == "tx_newsflexible_articles")
            {
                $news_flexible = true;
                $this->add_convert_field($table2); 
            }

            if (strtolower($table2) == "tx_mininews_news")
            {
                $mininews = true;
                $this->add_convert_field($table2); 
            }

Liste der Seiten in dieser Category

-- RudolfReuter 2011-03-14 14:06:15


Go Back to CategoryTypo3 or StartSeite ; KontaktEmail (ContactEmail)

Typo3Cloning (last edited 2018-01-24 12:10:47 by RudolfReuter)